SZENOGRAFIE

DIESMAL ETWAS GANZ NEUES!!!

Druckbelege Haller – Eine Zeitkapsel aus dem 19. Jahrhunndert

Ausstellung vom 3. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020

im Gewölbekeller der Bibliothek Münstergasse

Münstergasse 61, Bern

Ausstellungsgestaltung: Anna Luchs / Urs Bernet

 

60 Jahre SOB Schweizerische Osteuropabibliothek

vom 30. Oktober 2018 bis 24. März 2019

Bibliothek Münstergasse
Münstergasse 61, Bern
Ausstellungsraum im Gewölbekeller

Ausstellungsgestaltung: Urs Bernet / Anna Luchs

Fotografie: Stephanie Tremp, Zürich

Öffnungszeiten:
Mo‒Fr: 8.00 bis 24.00 Uhr
Sa: 8.00 bis 17 Uhr
So: 9.00 bis 17 Uhr

Eintritt frei

 

DER HINKENDE BOT VON BERN – 300 JAHRE KALENDER-GESCHICHTE

Hinkender Bot, Ausstellungs-Flyer

Der Hinkende Bot von Bern ist der älteste Kalender der Schweiz
und erscheint 2017 zum dreihundertsten Mal.
Aus diesem Anlass hat die Bibliothek Münstergasse im Gewölbekeller eine Ausstellung veranstaltet, die Einblick gibt in die faszinierende Geschichte dieses Kalenders. Ein Medium wie Der Hinkende Bot leistete schon immer, was das Internet heute tut: Es mischt Nachrichten mit Unterhaltung, sachliche Informationen mit dubiosen Fake News, den Saatkalender mit Astrologie. Damit erreichte er vor 300 Jahren neue Leserschichten.
Die Ausstellung, die von Elio Pellin projektiert und von Urs Bernet / Anna Luchs realisiert wurde, ist vom 26. Oktober 2017 bis 25. März 2018 in der Bibliothek Münstergasse in Bern zu sehen.
Zur Ausstellung ist im Stämpfli Verlag ein Buch erschienen, und die ETH Zürich auf e-periodica.ch hat den gesammten Bestand digitalisiert.

 

BE.LAND VLUCHTELINGENWERK VLAANDEREN

WANDERAUSSTELLUNG

65 Jahre  «Vluchtelingenwerk Vlaanderen»
Studio Kernland: Konzept und Realisation
Anna Luchs: Illustrationen

Autowaschen am Samstag, Illustration
Flüchtling aus Chile